Newsletter

Abonnements

Telekom dementiert: Wolfgang Kniese kein CFO-Kandidat

Die Telekom dementiert, dass Wolfgang Kniese neuer Finanzchef wird.
T-Mobile Austria

Finanzchef Wolfgang Kniese wechselt im Mai innerhalb des Telekom-Konzerns von T-Mobile Austria in die Konzernzentrale nach Deutschland. Er wird unter Noch-CFO Timotheus Höttges arbeiten, der ab 1. Januar 2014 René Obermann als CEO ablöst. Dass Kniese dort zum Nachfolger von Höttges aufgebaut werden soll, wies der Konzern allerdings zurück. Der gebürtige Rheinland-Pfälzer solle definitiv nicht die Position von Höttges einnehmen, sondern eine andere leitende Funktion im Konzern übernehmen, sagte ein Pressesprecher gegenüber FINANCE. Die Suche nach einem Nachfolger für den jetzigen Finanzchef liefe jedoch. Zu möglichen Kandidaten wollte sich die Telekom nicht äußern.

Rückkehr nach Bonn

Zurzeit ist der 45-jährige Kniese stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung und seit Oktober 2007 Finanzchef von T-Mobile Austria. Bereits 1996 startete er seine Laufbahn im Telekom-Konzern in dessen Investor-Relations-Team. 2000 übernahm er schließlich die Leitung des Bereichs und spielte so eine zentrale Rolle beim Börsengang der T-Online International. Kniese übernahm kurzzeitig eine Funktion bei der Fraport, kam aber 2002 zurück zum Telekom-Konzern. Zuletzt leitete er den Bereich Accounting & Corporate Finance der T-Mobile International.

Seine jetzigen Aufgaben bei T-Mobile Austria werden vorerst vom Österreich-Chef Andreas Bierwirth übernommen werden.

redaktion[at]finance-magazin.de

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter