Newsletter

Abonnements

Vontobel wirbt Manager von DWS ab

Die Schweizer Bank Vontobel hat das DWS-Geschäftsleitungsmitglied Axel Schwarzer abgeworben. Der 52-jährige Jurist übernimmt am 4. Mai die Leitung des Asset Management des Zürcher Geldhauses, wie Vontobel am Montag mitteilte. Schwarzer folgt auf Zeno Staub, der nach einer erfolgreichen Neuausrichtung des Asset Managements Konzernchef wird. Der gegenwärtige CEOHerbert Scheidt, der Verwaltungsratspräsident werden soll, hat wie Schwarzer den größten Teil seiner Karriere für den Deutsche-Bank-Konzern gearbeitet. Schwarzer übernahm verschiedene Positionen im Fonds- und Vermögensverwaltungsgeschäft und war bei der Fondstochter DWS seit 2009 für das Management der strategischen Vertriebspartnerschaften zuständig.

 

Vontobel verwaltet im Asset Management Vermögen von rund 42,5 Milliarden Franken (rund 33,3 Milliarden Euro). Mit einem Vorsteuergewinn von 50,6 Millionen Franken warf das institutionelle Geschäft 2010 etwa gleich viel ab wie die Vermögensverwaltung für wohlhabende Privatkunden. Das einträglichste Standbein der Traditionsbank ist das Investmentbanking.

 

Quelle: Reuters