Newsletter

Abonnements

Vorstand Kaemmerer verlässt LBBW

(sar) Vorstandsmitglied Dr. Peter Kaemmerer verlässt mit dem Ende seiner Vertragslaufzeit im Frühjahr die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Der in Japan aufgewachsene Kaemmerer wechselt zur Schweizer DKSH Holding, einem Dienstleister für die Marktexpansion in Asien.

Kaemmerer, der im Mai 2006 in den LBBW-Vorstand eintrat, verantwortete dort das Ressort Auslandsgeschäft, Großkunden und Immobilien. Die Bank will sich im Zuge der Restrukturierung nach eigenen Angaben künftig stärker als bislang auf Kernmärkte fokussieren und sich im Auslandsgeschäft auf die Begleitung deutscher Unternehmen konzentrieren. Die Aufgaben Kaemmerers werden laut LBBW künftig von den übrigen Vorstandsmitgliedern mit übernommen. Bei der DKSH Holding, die rund 22.000 Mitarbeiter in 35 Ländern beschäftigt, wird Kaemmerer Präsident von DKSH Japan. Er wird für den Ausbau der Tochtergesellschaft und regionaler Business-Development-Aktivitäten verantwortlich sein.

Quellen: LBBW, FINANCE