Newsletter

Abonnements

Zapf Creation besetzt Vorstand neu und beruft Leiterin Corporate Finance und Controlling zum CFO

(sap) Der Puppenhersteller Zapf Creation besetzt seinen Vorstand neu. Mit Wirkung zum 1. Februar 2011 wird Hannelore Schalast, bislang Leiterin Corporate Finance und Controlling, zum Finanzvorstand des Unternehmens berufen. Diese Position ist seit dem Weggang des früheren Finanzchefs Jens Keil Ende Juni vakant gewesen. Lesen Sie hierzu auch: Finanzchef verlässt Puppen-Hersteller Zapf. Bis Anfang Februar kommenden Jahres werde Hannelore Schalast als Generalbevollmächtigte im Gesamtbereich Finanzen fungieren, teilte das Unternehmen aus Rödental mit. Schalast ist seit 2005 in leitender Funktion für den Puppenhersteller tätig. Zuvor arbeitete sie bei verschiedenen, teils börsennotierten Unternehmen der Pharma- und Technologiebranche im Bereich Finanzen.

 

Ebenfalls zum 1. Februar 2011 übernimmt Josef Lukas, derzeit in beratender Funktion im Vertrieb Deutschland/Österreich/Schweiz von Zapf Creation tätig, als Vorstand das Vertriebsressort. CEO Ron Oboler und Ron Brawer, aus dem Aufsichtsrat delegiertes Mitglied des Vorstands, werden im Rahmen der Neubesetzung wie angekündigt ihre interimistisch wahrgenommenen Vorstandsaufgaben abgeben, hieß es weiter. Oboler wird zum 15. Februar 2011 aus dem Vorstand ausscheiden, Brawer zum 31. Dezember 2010. Die Vorstandsbereiche Marketing, Produktentwicklung, Design und Qualitätsmanagement verantwortet wie bisher José Antonio Santana.

 

Zapf Creation war im Frühsommer dieses Jahres unter Druck geraten, weil die Banken ein Stillhalteabkommen nicht verlängert hatten. Damit können sie künftig Kredite fällig stellen, wenn Zapf bestimmte finanzielle Kennzahlen nicht erreicht. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter Zapf Creation: Mehrheitseigner Isaac Larian wird wahrscheinlich Teil der Kredite übernehmen oder Zapf-Großaktionär Mathys verkauft alle Anteile

 

Quellen: Zapf Creation, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022