FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH/A. Varnhorn & A. Hausmanns

03.11.17
CFO

Die Shortlist für das Treasury des Jahres 2017

Fünf Unternehmen haben es in diesem Jahr auf die Shortlist für die Auszeichnung „Treasury des Jahres 2017“ geschafft. Der Gewinner wird auf dem Galaabend der 13. Structured FINANCE verkündet.

Die Kandidaten für die Auszeichnung „Treasury des Jahres 2017“ stehen fest. Mit Daimler, Innogy, Henkel, Storck und Vetter Pharma haben es fünf Unternehmen mit innovativen Treasury-Projekten auf die Shortlist geschafft. Die Auszeichnung wird von der Redaktion von DerTreasurer, einer Schwesterpublikation von FINANCE vergeben.

Prämiert werden herausragende Treasury-Projekte, die in den vergangenen zwölf Monaten vor dem Bewerbungsschluss im September abgeschlossen wurden. Die Auszeichnung wird am 8. November 2017 im feierlichen Rahmen des Galaabends der 13. Structured FINANCE, der Leitveranstaltung für CFOs und Treasurer, in Stuttgart verliehen.

Hochkarätige Jury wählt „Treasury des Jahres 2017“

Die Projekte werden von einer dreizehnköpfigen Jury, der Corporate Treasurer und auch Vertreter von Banken und Dienstleistern aus der Treasury-Community angehören, beurteilt. Wichtige Fragen dabei sind: Wie innovativ war das Projekt und welchen Mehrwert hat es für das jeweilige Unternehmen.

Mit welchen Projekten sich die Shortlist-Kandidaten beworben haben, erfahren Sie bei DerTreasurer.

antonia.koegler[at]finance-magazin.de