Astrid Hermann übernimmt bald die Finanzen von Beiersdorf. Vor dem Aufstieg zur CFO wird sie noch angelernt.

Beiersdorf/Collage: FINANCE

FINANCE+ 03.02.21
CFO

Der ungewöhnliche Aufstieg der Astrid Hermann

Astrid Hermann macht einen großen Karriereschritt und wird Beiersdorf-CFO. Ihr Lebenslauf rechtfertigt die Berufung auf den ersten Blick kaum – sie wird in den kommenden Monaten viel lernen müssen. Unsere CFO des Monats.

Vor wenigen Wochen hat in Astrid Hermanns Leben ein neues, aufregendes Kapitel begonnen: Seit Anfang des Jahres ist sie Vorständin des Konsumgüterherstellers Beiersdorf. Noch verantwortet sie kein eigenes Ressort, sie soll im Laufe des Jahres aber die Nachfolge der amtierenden Finanzchefin Dessi Temperley antreten, die den „Nivea“-Hersteller nach Ablauf ihres Dreijahresvertrags verlassen wird.

Der Stuhl des Beiersdorf-CFOs ist in den vergangenen Jahren zu einem der wackeligsten im Dax geworden: Seit 2015 wird Hermann nach Jesper Andersen und Temperley die dritte CFO des Hamburger Traditionskonzerns. Die Berufung von Hermann zur Finanzchefin ist ein riesiger Karriereschritt, aber es lauern zahlreiche Fallstricke, die sie umgehen muss.

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.