Newsletter

Abonnements

3M will Winterthur Technologies kaufen

(sar) Das Technologieunternehmen 3M plant die Übernahme des Schleiftechnologieherstellers Winterthur Technologies. Pro Aktie soll im Rahmen eines öffentlichen Angebots ein Preis von 63,56 US-Dollar (62 Schweizer Franken) gezahlt werden. Der Gesamtwert der Transaktion liegt bei etwa 448 Millionen US-Dollar.

Voraussetzung für die Transaktion ist, dass 3M insgesamt mindestens 66,67 Prozent der Winterthur-Aktien kaufen kann. Die Übernahme soll voraussichtlich im 1. Quartal 2011 abgeschlossen werden. Der Verwaltungsrat der Winterthur Technologies empfiehlt den Aktionären einstimmig die Annahme des Angebots. Verwaltungsratspräsident Dr. Edgar Rappold hat mit 3M vereinbart, seinen 14-prozentigen Aktienanteil zu verkaufen. Winterthur Technologies hat etwa 1.300 Beschäftigte und erzielte nach eigenen Angaben im ersten Halbjahr 2010 einen Umsatz von 114 Millionen US-Dollar.

 

Quellen: Winterthur Technologies AG, FINANCE

 

 

+ posts
Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022