Newsletter

Abonnements

3S Swiss Solar Systems kauft deutsche Somont für das 7-fache EBIT

(cow) Die 3S Swiss Solar Systems AG übernimmt die deutsche Somont GmbH aus dem badischen Umkirch. Somont wird damit zu einem Unternehmen des Solarmodulproduzenten 3S Industries AG. Die Verträge wurden am Mittwoch unterzeichnet. Der Kaufpreis für Somont soll maximal dem siebenfachen EBIT aus dem Geschäftsjahr 2008 entsprechen und ist auf 70 Millionen Euro begrenzt. Die Schweizer werden rund 65 Prozent des Kaufpreises mit eigenen Aktien aus dem genehmigten Kapital bezahlen, der restliche Betrag wird bar beglichen. Somont ist nach Aussagen von 3S Swiss Solar schuldenfrei.

Somont produziert sogenannte String-Lötautomaten, die einen wichtigen Teil in der Wertschöpfungskette der Solartechnologie ausmachen. SOMONT wurde im Jahr 2005 als Gemeinschaftsunternehmen der W+S Maschinenbau GmbH und der Knoll Feinmechanik GmbH gegründet.

3S Swiss Solar Systems ist ein Hersteller von Produktionsanlagen für die Solarindustrie und an der Berner Börse notiert. Durch die Übernahme werde laut Aussagen der Swiss-Solar-Systems-Geschäftsführung das Jahresumsatzziel von 60 Millionen Franken erheblich übertroffen. Allerdings werden im Geschäftsjahr 2008 in Zusammenhang mit der Transaktion Goodwillabschreibungen und Kapitalerhöhungskosten anfallen.

 

Quellen: 3S Swiss Solar, FINANCE

 

 

 

 

Themen