Newsletter

Abonnements

Allianz an Santander-Versicherungssparte interessiert

(jok) Die spanische Bank Santander will sich von ihrem Versicherungsgeschäft trennen. Unter Berufung auf Finanzkreise berichtet das Handelsblatt, dass der deutsche Versicherungskonzern Allianz an der Versicherungssparte interessiert ist. Nach Angaben der Zeitung gehört die Allianz neben dem italienischen Generali-Konzern zu den Bietern. Der Preis für die Santander-Unternehmenssparte wird auf rund 4 Milliarden Euro geschätzt.

Gemeinsam mit der spanischen Bank Banco Popular ist der deutsche Versicherer bereits auf dem spanischen Versicherungsmarkt vertreten. Das Joint Venture verkauft dort unter anderem Renten- und Lebensversicherungen.

 

Quellen: Handelsblatt, FINANCE

 

 

 

 

Themen