Newsletter

Abonnements

Allianz trennt sich von BMW-Aktien

(cow) Der Münchener Versicherungskonzern Allianz SE hat sich von einem Teil seiner BMW-Aktien getrennt. Insgesamt haben die Münchener 16,1 Millionen Aktien an institutionelle Investoren für einen Stückpreis von 45,55 Euro veräußert. Damit erlöste die Allianz rund 733 Millionen Euro aus dem Verkauf. Nach Angaben einer mit dem Vorgang vertrauten Person hält die Allianz nun noch 1 Prozent der BMW-Aktien.

Bookrunner der Transaktion war die US-amerikanische Investmentbank Merrill Lynch. Die Allianz wurde von ihrer Tochtergesellschaft Dresdner Kleinwort bei dem Verkauf beraten.

 

Quellen: vwd, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter