Newsletter

Abonnements

Andritz kauft A-Tec-Tochter

(akm) Der österreichische Anlagenbauer Andritz hat die AE&E Austria im steirischen Raaba gekauft. Die im Insolvenzverfahren der A-Tec Industries zuständigen Gremien hätten dazu die Zustimmung gegeben, teilte Andritz mit. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt. Die AE&E Austria war Teil der A-Tec Industries. Hohe Verluste bei zwei Kraftwerksprojekten in Australien zwangen die A-Tec und deren Tochter AE&E Austrian Energy & Environment in die Insolvenz. Unmittelbar betroffen war die kleine Tochter in Raaba. Andritz will die AE&E Austria mit ihren rund 350 Mitarbeitern sanieren. Der geplante Verkauf der gesamten AE&E ist bislang gescheitert.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

A-Tec-Insolvenz reißt auch Tochter AE&E mit

Kreise: Koreaner prüfen Kauf von A-Tec-Kraftwerkstochter AE&E

Gläubigerverband – A-Tec muss Kraftwerkstochter wohl verkaufen

A-Tec-Gläubiger akzeptieren Banken-Vorschlag

Insolvenz: A-Tec plant Sanierung in Eigenregie

Kovats auf Geldsuche für A-Tec

Themen