Newsletter

Abonnements

Arcandor verkauft Warenhausimmobilien

(mco) Die Essener Arcandor AG hat den Verkauf ihrer Karstadt-Warenhaus-Immobilien erfolgreich abgeschlossen. Ein Konsortium aus der Deutsche-Bank-Tochter RRREEF Alternative Investments, Pirelli Real Estate, Generali Real Estate Fund und Borletti Group übernahmen den Gesellschaftsanteil von 49 Prozent an der Immobiliengesellschaft Highstreet. Der Wert der Transaktion, in die auch noch eine separate Vertragsvereinbarung mit dem Joint Venture Partner Whitehall eingeht, liegt bei 800 Millionen Euro. Arcandor erlöste damit insgesamt 4,5 Milliarden Euro für seine Immobilien. CEO Thomas Middelhoff verkaufte die Immobilien, um den Konzern zu entschulden.

 

Quellen: Arcandor, FINANCE

 

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022