Newsletter

Abonnements

Arla Foods will Allgäuland-Käsereien übernehmen

(nak) Der schwedisch-dänische Molkereikonzern Arla Foods ist an den Allgäuland-Käsereien interessiert. Der skandinavische Molkereiriese hatte bereits Ende vergangenen Jahres bekannt gegeben, die norddeutsche Hansa-Milch zu erwerben. Mehr hierzu unter: Molkereien Arla und Hansa-Milch fusionieren. Mit dem nun geplanten neuen Zukauf in Deutschland verfolgt Arla Foods eigenen Angaben zufolge das Ziel, zu den ersten drei Molkereiunternehmen in Deutschland zu gehören. Nach den Worten von Arla-Foods-Deutschlandchef Torben Olsen halte der Konzern deshalb auch noch nach weiteren Übernahmemöglichkeiten Ausschau.

Seitens der wirtschaftlich angeschlagenen Allgäuland-Käsereien heißt es, dass man neben der Fusion mit einem „starken Partner“ auch noch eine „Stand-Alone-Lösung“ verfolge. Diese beinhalte einen Forderungsverzicht durch die Bankenpartner sowie den Einstieg von landwirtschaftsnahen Finanzierern. Die Milcherzeuger der deutschen Genossenschaft würden jedoch letztlich über eine Partnerschaft mit Arla Foods entscheiden, heißt es weiter.

 

Quellen: Handelsblatt, Lebensmittel Praxis, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Humana und Nordmilch melden Fusion an

 

 

Themen