Newsletter

Abonnements

Arques: Aurelius zieht nach

(jok) Nachdem am gestrigen Donnerstag bekannt wurde, dass die französische Mantra mit 3 Prozent bei Arques Industries eingestiegen ist, legte die Münchner Industrieholding Aurelius, die im Gegensatz zu Mantra die Arques-Führung austauschen will, nach. Aurelius habe bereits Mitte September die 5- Prozentschwelle überschritten und plane mit institutionellen ausländischen Investoren, ihre Anteile auf ein signifikantes Niveau zu erhöhen, teilte ein Aurelius-Sprecher mit. Aurelius will zusammen mit Arques langfristig einen schlagkräftigen Marktführer für Umbruch- und Sondersituationen in Europa schaffen.

Der „Weiße Ritter“ Mantra steht hinter dem Arques-Management. „Wir haben Vertrauen in das Arques-Management. Sie haben bewiesen, dass sie eine solide Basis für das Wachstum schaffen können“, teilte Mantra-CEOAntoine Dréan mit.

 

Quellen: Dow Jones, Mantra, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022