Newsletter

Abonnements

Arques reduziert Arquana-Beteiligung auf unter 50 %

(cow) Das Starnberger Beteiligungsunternehmen Arques Industries AG hat seine Beteiligung an der Arquana International Print & Media AG auf knapp unter 50 Prozent reduziert. Damit hat sich der Arquana-Streubesitz auf mehr als 50 Prozent erhöht. Vorstand und Aufsichtsrat beider Gesellschaften begrüßten diesen Schritt.

Arques begründete den Anteilsverkauf damit, dass man Arquana eine größere Eigenständigkeit ermöglichen wolle. Durch zahlreiche Zukäufe im vergangenen Jahr konnte sich der Konzern zu einem europäischen Player in den Bereichen Rollenoffset- und Verpackungsdruck entwickeln.

 

Quellen: Arques, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter