Newsletter

Abonnements

Arques verkauft Schöps zu einem symbolischen Preis

(jok) Nun ist der Verkauf also doch gelungen. Die Beteiligungsgesellschaft Arques Industries hat einen Käufer für den österreichischen Modehersteller Richard Schöps & Co AG gefunden. Neuer Eigentümer von Schöps ist die Unternehmerfamilie Al Wazzan, die die Modemarke für einen symbolischen Preis übernimmt.

Im vergangenen Jahr hatte Arques die Schöps AG mit über 120 Filialen gekauft. Bereits seit einigen Monaten suchen die Starnberger einen Käufer für den krisengeschüttelten Modekonzern. Schöps stehe nach Aussage von Arques in einem harten Konkurrenzkampf. Mit dem Verkauf setzt Arques die Bereinigung des Portfolios fort. Die Gesellschaft musste in letzter Zeit mehrere Rückschläge hinnehmen und überraschte ihre Anleger mit einem Wechsel im Management.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Weitere Berichterstattungen zum Thema:

 

Schöps: Käufer vergeblich gesucht

 

 

Themen