Newsletter

Abonnements

Asklepios plant angeblich nicht angemeldete Übernahme

(cow) Die Asklepios Kliniken stehen unter dem Verdacht, eine unangemeldete Krankenhausübernahme zu planen. Polizei und Bundeskartellamt sollen nach Berichten des Handelsblatts (Donnerstagausgabe) die Einrichtungen des privaten Krankenhausträgers durchsucht haben. Konkret geht es um die Übernahme des gemeinnützigen Hospitals Mariahilf. Nach Angaben einer Behördensprecherin ist die seit Jahren geplante Übernahme von „Mariahilf“ jedoch wegen der marktbeherrschenden Stellung der Kette in Hamburg wettbewerbsrechtlich problematisch. Im vergangenen Jahr hatte Asklepios die städtischen LBK-Kliniken Hamburgs übernommen und verfügt seitdem in Hamburg über einen Marktanteil von etwa 40 Prozent.

 

Quellen: Handelsblatt, FINANCE

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter