Newsletter

Abonnements

Asklepios will Mediclin komplett übernehmen

(sap) Der Klinikbetreiber Asklepios will seinen Offenburger Wettbewerber Mediclin schlucken. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, hat es den Mediclin-Aktionären ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot vorgelegt und bietet den Aktionären “als Gegenleistung für ihre Aktien eine Geldleistung in Höhe des gesetzlichen Mindestpreises”.

Noch im Sommer vergangenen Jahres hatte Asklepios Gerüchte über eine mögliche Übernahme des Offenburger Wettbewerbers dementiert. Lesen Sie hierzu auch: Asklepios: Keine Übernahme von Mediclin. Die Asklepios Kliniken waren im Dezember 2008 bei dem Konkurrenten mit knapp 11 Prozent eingestiegen (Asklepios Kliniken steigen bei Mediclin ein) und hatten ihren Anteil im Frühjahr 2009 auf rund 20 Prozent erhöht (Asklepios stockt bei MediClin weiter auf). Derzeit hält das Hamburger Unternehmen rund 26,52 Prozent der Mediclin-Aktien.

 

Quellen: Asklepios, FINANCE

 

 

Themen