Newsletter

Abonnements

Asset-Manager Altira übernimt Mehrheit an Luxemburger Wettbewerber

(cow) Der Frankfurter Asset-Manager Altira AG hat 51 Prozent an der Luxemburger Private-Equity-Gesellschaft Caesar Special Opportunities Management S.á r.l. übernommen. Altira bezeichnet die Übernahme als weiteren Schritt bei “der strategischen Weiterentwicklung des Geschäftsbereiches Private Markets”. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen bewahrt.

Künftig werden Altira und Caesar einen gemeinsamen Seed-Fonds mit einem Volumen von anfangs 10 Millionen Euro auflegen. Altira investiert 5 Millionen Euro in den Fonds, die übrigen Anteile werden vom Management und von Finanzinvestoren gehalten. Sobald erste Investments eingegangen worden sind, soll das Kapital des Fonds sukzessive erhöht werden. Der Fonds legt den Fokus auf Mehrheitsbeteiligungen bei mittelständischen Technologieunternehmen.

 

Quellen: Altira AG, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022