Newsletter

Abonnements

Auch Rreef an Gatwick interessiert

(jok) Die Deutsche-Bank-Tochter Rreef ist am Kauf des Londoner Flughafens Gatwick interessiert. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Großbritanniens zweitgrößter Flughafen steht für rund 2,5 Milliarden Euro zum Verkauf aus. Auf Druck britischer Kartellbehörden muss sich der Gatwick-Eigner BAA von zwei Londoner Flughäfen trennen. BAA besitzt zurzeit 7 Airports in Großbritannien, darunter die drei Londoner Flughäfen Gatwick, Stansted und Heathrow. Neben Rreef haben auch der Baukonzern Hochtief und der Flughafenbetreiber Fraport Interesse an Gatwick angekündigt.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022