Newsletter

Abonnements

AWD übernimmt Proventus-Mehrheit

(cow) Der Hannoveraner Finanzdienstleister AWD hat sich die Mehrheit an der Deutschen Proventus AG gesichert. Außerdem ist der französische AXA-Konzern mit 49,4 Prozent an der Gesellschaft beteiligt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen bewahrt.

Die 1994 gegründete Proventus ist wie AWD auf die Vermittlung von Dienstleistungen und Produkten im Allfinanzbereich spezialisiert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bremen ist nach Aussagen von AWD der zehntgrößte Finanzvertrieb Deutschlands und verfügt über insgesamt 540 Berater, die in 78 Büros rund 250.000 Mandanten betreuen. Proventus ist schwerpunktmäßig in den neuen Bundesländern vertreten. 78 Prozent der Umsätze stammen aus der Altersabsicherung- und Vorsorgeberatung.

Das Proventus-Management um Vorstandschef Martin Thomas wird auch nach der Übernahme mindestens fünf Jahre die Gesellschaft weiterführen. AWD erwirtschaftete im ersten Quartal 2008 einen Umsatz von 176,6 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 17,8 Millionen Euro, der Quartalsüberschuss lag bei 13,1

Millionen Euro.

 

Quellen: AWD, FINANCE

 

 

 

 

Themen