Newsletter

Abonnements

AXA erwirbt 70 Prozent der CABB-Anteile

(cow) Die Beteiligungsgesellschaft AXA Private Equity hat mehr als 70 Prozent am deutschen Spezialchemieunternehmen CABB GmbH von Gilde Investment Management erworben. Die übrigen CABB-Anteile hält das Management. Close Brothers fungierte als M&A- und Debt-Advisor für AXA Private Equity. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt gegeben.

Die in Sulzbach/Taunus ansässige CABB stellt unter anderem Monochlor-Essigsäure (MCAA) und verschiedene Zwischenprodukte der Spezialchemie her. In Deutschland unterhält CABB zwei Produktionsstandorte in Gersthofen und in Knapsack mit insgesamt 300 Mitarbeitern.

 

Quellen: Close Brothers, FINANCE

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter