Black FINANCE Deal

Abonnements

Axa steigt bei Papiermaschinen GmbH aus

(cow) Die Beteiligungsgesellschaft für die deutsche Wirtschaft, ein Tochterunternehmen der Axa Private Equity, hat ihren Anteil an der Freiberger PAMA Papiermaschinen GmbH verkauft. Außerdem waren auch noch die Sächische Industrie-Beteiligungs AG (SIBAG) und die tbg Technologie-Beteiligungsgesellschaft in dem Unternehmen investiert. Zusammen haben die drei Gesellschaften 75,38 Prozent an der PAMA gehalten. Alle drei haben ihre Anteile an ein Konsortium veräußert, das die Kresta Anlagenbau Gesellschaft führt. Finanzielle Unterstützung erhält die Kresta von den Finanzinvestoren Invest Unternehmensbeteiligungs AG und der IHC Holding & Consulting GmbH.

Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Die Transaktion wurde von Doertenbach & Co. GmbH sowie der Anwaltskanzlei Clifford Chance beraten.

 

Quellen: Axa, FINANCE

 

 

 

Themen