Newsletter

Abonnements

Axel Springer will sich an polnischer Zeitung beteiligen

(jok) Das Medienhaus Axel Springer will Anteile an dem polnischen Unternehmen PW Rzeczpospolita kaufen. PW ist mit 49 Prozent an dem Verleger der polnischen Zeitung Rzeczpospolita beteiligt. Die übrigen 51 Prozent des Zeitungsverlags gehören zu der britischen Mecom Group plc. In welcher Höhe Springer PW-Rzeczpospolita-Anteile zukaufen möchte, ist nicht bekannt. Zurzeit befindet sich der Konzern noch in Staatsbesitz. Die polnische Regierung plant jedoch, das Unternehmen in naher Zukunft zu privatisieren.

Im Moment ist Springer auf dem polnischen Markt mit zwei Zeitungen vertreten. Der Medienkonzern veröffentlich dort das Boulevardblatt Fakt sowie die Tageszeitung Dziennik.

 

Quellen: Dow Jones, FINANCE

 

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022