Newsletter

Abonnements

Bank of New York Mellon will in Deutschland weiter wachsen

(sap) Die Depotbank Bank of New York Mellon (BNY Mellon) will nach der Übernahme des Wertpapierverwahrungsgeschäfts der BHF-Bank in Deutschland weiter zukaufen. An einer Vollübernahme der WestLB-Tochter WestLB Mellon, an der BNY Mellon bereits 50 Prozent der Anteile hält, bestehe Interesse, erklärte BNY-Mellon-Präsident Gerald Hassell gegenüber dem Handelsblatt (Dienstagausgabe). “Falls es zu einem Verkauf kommen sollte, wären wir ein naheliegender Kandidat.” Die angeschlagene WestLB muss sich auf Druck der EU-Kommission von einigen Beteiligungen trennen. Mehr Infos unter: WestLB verkauft polnische Tochtergesellschaft oder WestLB verkauft ungarische Tochter oder Landesbank Berlin nicht mehr an Westimmo oder Readybank interessiert

 

Quellen: Handelsblatt, Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

BHF Bank trennt sich von Wertpapierverwahrungsgeschäft

Kreise: 250 Millionen Euro für Custody-Bereich der BHF Bank

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022