Newsletter

Abonnements

BASF will Düngemittel-Aktivitäten verkaufen

(akm) Der Chemiekonzern BASF plant, größere Teile seiner Düngemittel-Aktivitäten zu verkaufen. Hierzu gehören mehrere Produktionsanlagen in Antwerpen, Belgien, sowie der BASF-Anteil von 50 Prozent am Joint Venture PEC-Rhin im französischen Ottmarsheim. Diese Aktivitäten haben eine Jahreskapazität von rund 2,5 Millionen Tonnen Düngemitteln und betragen weniger als ein Prozent des Umsatzes der BASF-Gruppe. BASF plant, die Transaktion bis zum ersten Quartal 2012 abzuschließen. In einem ersten Schritt sollen die Unternehmensteile in eine 100-prozentige BASF-Tochter ausgegliedert werden. Rund 330 Mitarbeiter werden damit zunächst in dieses neue Unternehmen und später in das des Käufers übertreten.

 

Quellen: BASF, FINANCE

Themen