Newsletter

Abonnements

Bavaria Industriekapital verkauft Hamba Filitec

(cow) Die Bavaria Industriekapital AG verkauft den Maschinenbauer Hamba Filltec GmbH & Co. KG und die Hamba Filling Technology Services GmbH. Käufer ist ein Unternehmen der Oystar-Gruppe, der ehemaligen Verpackungssparte des Karlsruher IWKA-Konzerns.

Die saarländische Hamba Filltec war im April 2004 für einen symbolischen Kaufpreis übernommen worden und hatte in den drei Jahren davor Verluste von knapp 50 Millionen Euro angehäuft. Nach der Akquisition durch die Bavaria wurde Hamba unter der neuen Geschäftsführung mit einer neuen Maschinengeneration neu positioniert. Mittlerweile arbeitet die Firma nach Angaben von Bavaria mit 127 Mitarbeitern bei gestiegenen Umsätzen wieder deutlich profitabel.

Der Verkaufserlös für Bavaria Industriekapital liegt im deutlich zweistelligen Millionenbereich. Die Bavaria-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 333 Millionen Euro bei einem Ebitda von 51 Millionen Euro.

Bavaria Industriekapital wurde bei der Transaktion beraten von der Close Brothers GmbH (M& A) und RP Richter & Partner (Legal).

 

Quellen: Bavaria Industriekapital, FINANCE

 

 

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022