Newsletter

Abonnements

BayBG beteiligt sich Mathias Frey GmbH

(jok) In Form einer stillen Beteiligung übernimmt die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft Anteile an der Mathias Frey GmbH und Co. KG. Für den Neu- und Umbau eines Möbelhauses benötigt das oberpfälzische Unternehmen rund 4,6 Millionen Euro neues Kapital. Die BayBG beteiligt sich hierbei mit einem Anteil von 1 Million Euro im Rahmen des Fonds „Risikokapital für Wachstum und Innovation.“

An drei Standorten beschäftigt die Frey-Gruppe rund 300 Mitarbeiter. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete der Konzern mit Möbeln einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro.

 

Quellen: BayBG, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022