Newsletter

Abonnements

BayernLB Private Equity wird Co-Investor der Westfalia-Automotive

(nak) Die Kapitalbeteiligungsgesellschaft BayernLB Private Equity hat eine Minderheitsbeteiligung an der Westfalia-Automotive GmbH erworben. Mit dem Kapital soll der Wachstumsprozess des Unternehmens weiter vorangetrieben und die Marktposition im In- und Ausland ausgebaut werden. Mehrheitsgesellschafter ist Parcom Deutsche Private Equity. Über das Volumen der Transaktion ist Stillschweigen vereinbart worden. Westfalia erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit rund 800 Mitarbeitern einen Umsatz von 142 Millionen Euro. Vor einem Monat hatte die BayernLB Private Equity eine Mehrheitsbeteiligung an Rebhan, einem Spezialisten für Kunststoff-Verpackungen, übernommen. (Lesen Sie dazu: BayernLB Private Equity übernimmt Mehrheitsbeteiligung an Rebhan)

 

Quellen: SJ Berwin, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022