Newsletter

Abonnements

BayernLB will Hypo Alpe Adria übernehmen

(cow) Die Bayrische Landesbank hat ein Übernahmeangebot für die Mehrheit an der Kärntner Bank Hypo Group Alpe Adria vorgelegt. Das gab das Land Kärtnen am Donnerstag bekannt. Insgesamt wollen die Bayer 50 Prozent + eine Aktie an dem österreichischen Bankinstitut erwerben. Die Bayern LB bewertet die Hypo mit einem Gesamtwert von rund drei Milliarden Euro. Derzeit hält das Land Kärnten 44 Prozent an der Bank, jedoch ist noch nicht sicher, wie viele Anteile das Land abgeben wird.

Darüber hinaus will die BayernLB auch noch der Grazer Wechselseitige Versicherung (GRAWE – 25 Prozent der Anteile) und der Berlin-Gruppe rund um Hypo-Vorstandsvorsitzenden Tilo Berlin (9 Prozent) ein Übernahmeangebot für ihre Hypo-Anteile unterbreiten.

 

Quellen: Land Kärnten, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter