Newsletter

Abonnements

BayWa beteiligt sich an Photovoltaik-Großhändler in Südtirol

(sap) Der börsennotierte Agrar- und Baustoffhändler Baywa steigt in den italienischen Photovoltaik (PV)-Großhandel ein. Über seine 100-prozentige Beteiligung BayWa r.e, in der alle Geschäftsaktivitäten im Bereich der erneuerbaren Energien gebündelt sind, beteiligt sich der Münchner Konzern eigenen Angaben zufolge mit 70 Prozent an der Tecno Spot GmbH, einem Großhandelsunternehmen für Photovoltaiksysteme. Verkäufer ist die Gremes GmbH, die mit 30 Prozent der Anteile an dem 1998 gegründeten Unternehmen aus Bruneck (Südtirol) beteiligt bleiben wird. Der Basiskaufpreis beträgt rund 8 Millionen Euro zuzüglich einer erfolgsabhängigen Komponente von maximal 14,5 Millionen Euro, die über die nächsten drei Jahre ausgezahlt wird, teilte Baywa am Freitag mit. Der Kauf muss noch von den zuständigen Kartellbehörden genehmigt werden.

 

Quellen: Baywa, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022