Newsletter

Abonnements

Beiersdorf will Tesa verkaufen

(cow) Der Hamburger Kosmetikkonzern Beiersdorf will offenbar seine Klebstofftochter Tesa verkaufen. Die Aktien der Klebstoffsparte könnten demnach unter den Beiersdorf-Aktionären verteilt werden und Beiersdorf würde nach dem Aktiensplit nur noch 10 Prozent an Tesa halten. Damit will Beiersdorf-Chef Thomas-Bernd Quaas den Umbau des Beiersdorf-Konzerns zu einem reinen Kosmetikunternehmen weiter vorantreiben.

Bislang scheiterte die Trennung von Tesa am Veto des Beiersdorf-Großaktionärs Maxingvest AG (ehemals Tchibo Holding). Der aktuelle Plan sieht aber vor, dass die Herz-Familie, in deren Händen die Maxingvest AG liegt, mit einem Anteil von 50 Prozent größter Tesa-Aktionär würde.

 

Quellen: Manager Magazin, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022