Newsletter

Abonnements

Beko will Triplan übernehmen

(evb) Die Beko Holding AG hat ein freiwilliges, öffentliches Übernahmeangebot für die deutsche Triplan AG angekündigt.

Beko wolle pro Aktie den Durchschnittspreis der letzten drei Monate, mindestens jedoch 2,20 Euro je Aktie in bar zahlen, teilte das Wiener Unternehmen am Mittwoch mit. Der Vorstand der Triplan AG steht dem angekündigten Angebot, vorbehaltlich einer detaillierten Prüfung, positiv gegenüber. Man sehe Potenziale in der Zusammenarbeit beider Unternehmen.

Triplan ist seit vier Jahrzehnten im Engineering für die Pharma- und Ölindustrie tätig. Das Unternehmen expandierte in den vergangenen Jahren auch in den Bereich IT-Dienstleistungen.

Die Beko Holding AG ist Österreichs größte börsennotierte Holding-Gesellschaft. Unter ihrem Dach sind mittelgroße Technologiefirmen aus ganz Europa integriert.

 

Quellen: Beko, Triplan, FINANCE

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter