Newsletter

Abonnements

Berlin prüft Verkauf der Bankgesellschaft über die Börse

(mih) Das Land Berlin prüft, seinen Anteil von 81 Prozent an der Bankgesellschaft Berlin im Rahmen eines Secondary Placement über die Börse zu verkaufen. Dies sagte Finanzsenator Thilo Sarrazin. Daneben werde es aber “auf jeden Fall” das geplante Bieterverfahren geben. “Wir sind in der Vorbereitung”, erklärte Sarrazin. Das Land muss sich bis Ende 2007 von seiner Beteiligung trennen, nachdem die Landesregierung die Bankgesellschaft mit milliardenschweren Beihilfen vor dem Aus bewahrt hatte.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

 

 

Website | + posts

Michael Hedtstück ist Chefredakteur von FINANCE-Online und FINANCE-TV und verantwortet die Online-Aktivitäten des FINANCE-Magazins. Er ist zweifacher Träger des Deutschen Journalistenpreises.

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter