Newsletter

Abonnements

Bertelsmann-Musikrechtetochter übernimmt britischen Musikverlag

Die Musikrechtetochter von Bertelsmann und KKR setzt ihre Einkaufstour fort. BMG Rights Management bietet umgerechnet 128 Millionen Euro (107 Millionen Pfund) für den börsennotierten britischen Musikverlag Chrysalis, der die Rechte an mehr als 60.000 Musiktiteln hält, wie beide Unternehmen am Freitag mitteilten. “Heute endet eine Ära für Chrysalis und eine neue beginnt”, sagte Chris Wright, der Chrysalis vor 43 Jahren mit gegründet hatte. Er zieht in den Aufsichtsrat von BMG ein.

 

Das britische Unternehmen hatte vor vier Wochen Gespräche über eine Übernahme angekündigt. Seither war der Aktienkurs um 45 Prozent auf 160 Pence gestiegen – so viel bietet BMG nun. 73 Prozent der Anteile hat BMG bereits sicher.

 

Der Finanzinvestor KKR hält 51 Prozent an dem vor zwei Jahren gegründeten Gemeinschaftsunternehmen BMG Rights Management, das zu einem weltweiten Vermarkter und Verwerter von Musikrechten ausgebaut werden soll. BMG hat in diesem Jahr schon Cherry Lane Music Publishing, Evergreen Copyright Acquisitions* und die britische Stage Three Music gekauft.

 

Quelle: Reuters

Themen