Newsletter

Abonnements

Bilfinger Berger baut Dienstleistungsgeschäft aus

(deb) Bilfinger Berger übernimmt den niederländischen Ingenieursdienstleister Tebodin für 145 Millionen Euro von seinem Konkurrenten Royal BAM. Tebodin plant und überwacht den Bau von Anlagen für Kunden aus der Chemiebranche, der Energieerzeugung und der Umwelttechnik. Damit erwirtschafteten die 3200 Mitarbeiter des Unternehmens im vergangenen Jahr einen Umsatz von 225 Millionen Euro. Mit der Akquisition beginnt Bilfinger Berger den Aufbau einer neuen Geschäftssparte rund um industrielle Dienstleistungen.

Der Mannheimer Baukonzern schließt außerdem ein Joint-Venture mit dem russischen Kraftwerksausrüster Tyazhmash, um Zugang zum dortigen Kraftwerksmarkt zu erhalten. In den kommenden Jahren müssten die meisten der 600 Kohle-Dampkraftwerke in Russland umgerüstet werden, sagt CEORoland Koch. Daran will das deutsche MDAX-Unternehmen, das 2011 einen Umsatz von 8,2 Milliarden Euro erzielte, mitverdienen. Bilfinger Berger wird 51 Prozent der Anteile an der neu geformten Bilfinger Babcock Tyazhmash halten.

 

Quellen: Reuters, Bilfinger Berger, FINANCE

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter