Newsletter

Abonnements

Bundeskartellamt will sich Kabel-BW-Übernahme vorknöpfen

(sap) Das Bundeskartellamt will die Prüfung des Milliarden-Kaufs von Kabel BW durch den US-Branchenriesen Liberty Global zu sich holen. Die Bonner haben bei der EU-Kommission einen entsprechenden Antrag gestellt. Welcher Wettbewerbshüter die 3,2 Milliarden Euro schwere Transaktion untersucht, bleibt damit weiter unklar. Eigentlich ist Brüssel allein schon wegen der Größe der beteiligten Unternehmen zuständig. Das Kartellamt argumentierte der Nachrichtenagentur Reuters zufolge in seinem Antrag aber, dass die Akquisition in erster Linie für den deutschen Markt relevant sei und deshalb auch hierzulande geprüft werden müsse.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Kabel BW geht für 3,2 Milliarden Euro an Liberty Global

Themen