Newsletter

Abonnements

Carl Zeiss Meditec nimmt Zukäufe ins Visier

(akm) Der Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec will mit Zukäufen wachsen. “Wir schauen uns sehr breit um”, sagte Konzernchef Ludwin Monz am Donnerstag in Frankfurt, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Dabei gehe es nicht nur um Technologien, sondern auch um Regionen. Die auf Geräte zur Augenheilkunde und Mikrochirurgie spezialisierte Carl Zeiss Meditec besitzt nach eigenen Angaben ein Liquiditätspolster von 328 Millionen Euro.

In das neue Geschäftsjahr 2011/12 ist das Jenaer Unternehmen nach Aussagen des Managements “ganz gut” gestartet. Die Lage sehe zwar schon etwas schwieriger aus. Dennoch sei kein Einbruch in den Geschäften festzustellen. Eine konkrete Prognose wagte das Unternehmen allerdings nicht.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022