Newsletter

Abonnements

China blockiert Motorola-Kauf von Nokia Siemens Networks

(sap) China blockiert die Übernahme der Mobilfunknetz-Geschäfte von Motorola durch Nokia Siemens Networks. Derzeit sei die Wettbewerbsaufsicht des chinesischen Handelsministeriums mit dem Fall befasst, teilte das deutsch-finnische Gemeinschaftsunternehmen mit. Trotzdem will Nokia Siemens weiter an dem Zukauf festhalten, machte aber keine Angaben mehr zum Zeitplan. Eigentlich sollte der im vergangenen Sommer angekündigte Deal spätestens im ersten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein. Mehr hierzu unter: Nokia Siemens kauft Mobilfunknetzgeschäft von Motorola.

 

Nokia Siemens Networks (NSN) will für die Mobilfunknetz-Geschäfte von Motorola 1,2 Milliarden Dollar bezahlen und durch den Zukauf seine Präsenz in Japan und den USA stärken. Widerstand gegen die Pläne kommt vom bisherigen chinesischen Motorola-Partner, dem Telekomausrüster Huawei. Die beiden Firmen arbeiten seit 2000 im Netzwerkbereich zusammen. Huawei fürchtet, dass Motorola vertrauliche Informationen aus der Zusammenarbeit an den Wettbewerber NSN weitergibt. Mit einer Klage in den USA gegen den Zusammenschluss der beiden Konkurrenten sind die Chinesen im Februar gescheitert. Allerdings untersagte ein US-Gericht in Chicago Motorola, vertrauliche Informationen an NSN weiterzugeben.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

 

Themen