Newsletter

Abonnements

Chinesen kaufen Schweriner Flughafen

(cow) Der chinesische Investor Pang Yuliang wird zum 1. Juli 2007 den Flughafen von Parchim bei Schwerin übernommen. Das bestätigte am Donnerstag ein Sprecher des Landkreises. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen bewahrt. Yuliang, Chef der Logistikfirma LinkGlobal, verpflichtete sich jedoch, innerhalb der kommenden Jahr 100 Millionen Euro in den schwer verlustreichen Flughafen zu investieren. Die Logistikfirma LinkGlobal organisiert unter anderem Flug- und Schiffsfracht von China in andere Länder.

Der Flughafen Parchim liegt 35 Kilometer südlich der Stadt Schwerin und fertigt vornehmlich Fracht- und Ferineflüge Richtung Bulgarien ab. Für die Landesregierung wurde der Flughafen aufgrund seiner desolaten wirtschaftlichen Lage zunehmend zum Zuschuss geschäft.

 

Quellen: Handelsblatt, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter