Newsletter

Abonnements

Chiquita verkauft Atlanta

(cow) Der US-amerikanische Chiquita-Konzern hat seine deutsche Tochtergesellschaft Atlanta AG verkauft. Das Fruchthandelsunternehmen aus Bremen gehört künftig zur belgischen Univeg-Gruppe. Der Kaufpreis belief sich auf 85 Millionen US-Dollar. Der Deal soll bis zum Ende des zweiten Quartals 2008 abgeschlossen sein.

Atlanta gehörte seit dem Jahr 2003 zum Chiquita-Konzern. Chiquita hatte bereits im vergangenen Oktober im Zuge von Restrukturierungsmaßnahmen den Verkauf seiner deutschen Tochter angekündigt. Atlanta bleibt auch nach dem Verkauf Haupt-Bananenlieferant und Vertriebspartner für Chiquita in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen ist mit 17 Standorten in Deutschland und Österreich vertreten und erzielt mit 1.070 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro.

Univeg ist ein Frucht- und Blumendistributeur, der weltweit in 23 Ländern vertreten ist.

 

Quellen: LPV, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022