Newsletter

Abonnements

Cinven erwirbt SLV von HgCapital

(sap) Die Beteiligungsgesellschaft Cinven übernimmt den Leuchten- und Lichtprodukteanbieter SLV-Gruppe. Verkäufer ist der Private-Equity-Investor HgCapital. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Finanzkreisen berichtet, soll der Verkaufspreis über 500 Millionen Euro liegen. Damit hätte HgCapital eine gute Rendite eingefahren. Die Transaktion muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Cinven hatte sich in einem Bieterverfahren durchgesetzt, bei dem zuletzt auch noch BC Partners, Charterhouse und Lindsay Goldberg im Rennen waren. Den Verkaufsprozess hatte die australische Bank Macquarie organisiert.

 

HgCapital hatte SLV 2007 für 320 Millionen Euro erworben. Das Unternehmen ist auf Wohnraumbeleuchtung sowie technisches Licht für den Innen- und Außenbereich spezialisiert und wurde 1979 in Übach-Palenberg in der Nähe von Aachen gegründet. Mittlerweile hat der Leuchten- und Lichtprodukteanbieter Tochtergesellschaften und Beteiligungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien der Schweiz, Hong Kong, den USA und Russland.

 

Quellen: Cinven, HgCapital, Reuters, FINANCE

 

 

Themen