Newsletter

Abonnements

Conergy veräußert Wärmepumpengeschäft an Smartheat

(mco) Die angeschlagene Hamburger Conergy verkauft ihre Tochtergesellschaft Güstrower Wärmepumpen an die chinesische SmartHeat. Der Deal umfasst 100 Prozent der Anteile sowie das Betriebsgrundstück. Der Vertrag stehe noch unter aufschiebenden Bedingungen, teilte das Unternehmen mit. Der Vollzug wird für Februar 2011 erwartet. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart, hieß es.

 

Quellen: Conergy, FINANCE

 

mehr Infos:

Conergy entgeht zunächst der Insolvenz

Conergy verkauft Löwenanteil seines Windkraftgeschäftes

Hedge-Fonds werden Sanierungsfall Conergy besitzen

Themen