Newsletter

Abonnements

Conergy verkauft Löwenanteil seines Windkraftgeschäftes

(sap) Der angeschlagenen Solarkonzern Conergy hat sich vom Großteil seines Windkraftgeschäftes getrennt. Künftig will sich das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Wie Conergy am Donnerstag mitteilte, ging das deutsche und französische Windprojektgeschäft der Conergy-Tochter Epuron an den Investmentfonds Impax Asset. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Bei Epuron verblieben seien noch das australische Windgeschäft und kleinere Aktivitäten in der Bioenergie, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters einen Konzernsprecher.

Conergy kämpft seit Wochen erneut um seine Finanzierung. Nach zähem Ringen hatte sich der Vorstand erst Ende Juli mit den Banken auf eine Refinanzierung geeinigt. Allerdings ergab anschließend das Gutachten einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, dass die Firma im Verhältnis zum Eigenkapital zu hoch verschuldet ist und die Bilanz saniert werden muss. Nun müssen sich bis 21. Dezember Banken und Anteilseigner, darunter Hedgefonds, auf eine Umschuldung einigen, andernfalls droht die Insolvenz. Verhandlungskreisen zufolge führt nichts mehr an einer Übernahme der Mehrheit durch mehrere Hedgefonds vorbei, die sich in die Kredite von Conergy billig eingekauft hatten, berichtet die Nachrichtenagentur weiter. Umstritten sei demnach noch die Höhe der Beteiligung, die sie durch den Tausch der Schulden in Aktien erlangen können. Damit wäre Conergy zwar vor einer Insolvenz gerettet. Branchenkenner befürchten aber, dass die Hedgefonds es auf eine Zerschlagung von Conergy abgesehen haben. Die Hedgefonds um York Capital gehören mit rund 35 Prozent inzwischen zu den größten Gläubigern. Die Commerzbank ist größter Anteilseigner wie auch Kreditgeber.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Hedge-Fonds werden Sanierungsfall Conergy besitzen

Teure Kreditverlängerung für Conergy

Conergy: Chefjurist Biedenkopf wird Finanzvorstand

Conergy einigt sich mit Banken auf Kreditverlängerung

Gläubigerstreit bei Conergy

Conergy verhandelt Refinanzierung und strebt offenbar Schuldenschnitt an

 

 

Themen