Newsletter

Abonnements

Conti: Die Kasse ist voll für Übernahmen

(cow) Der Hannoveraner Reifenhersteller Continental AG hat die Kassen prall gefüllt für potenzielle Übernahmen: Mindestens 4 Milliarden Euro liegen für Akquisitionen bereit. Wie Conti-Vorstandschef Manfred Wennemer auf der Bilanzpressekonferenz des Konzerns am Donnerstag in Frankfurt mitteilte, stünden für Conti Übernahmen weiterhin “ganz oben auf der Tagesordnung”. So ist man weiterhin an Teilen des Siemens-Automobilzulieferbereich VDO interessiert. Außerdem sei man bei der geplanten Übernahme von Goodyear Engineered Products (GEP) weitergekommen. Eine endgültige Entscheidung wird noch vor Quartalsende erwartet.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter