Newsletter

Abonnements

Conti plant große Zukäufe

(cow) Der Reifenhersteller Continental AG aus Hannover plant für das kommende Jahr Zukäufe in Milliardenhöhe. Die notwendigen liquiden Mittel dafür stammen u.a. aus einer Kapitalerhöhung, die bis zu 7,4 Milliarden Euro in die Conti-Kassen spülen könnte. Auf der Hauptversammlung am Dienstag in Hannover erklärte Conti-Chef Manfred Wennemer an, dass die finanziellen Möglichkeiten für Zukäufe “ausgezeichnet” seien und bekräftigte noch einmal das Interesse an einer Übernahme von Siemens VDO. “Wir suchen nach Ergänzungen für ContiTech in Nordamerika und Asien sowie für die Reifen-Division in Asien”, sagte Wennemer. Für die Sparte Automotive Systems suche Conti Übernahmeziele im Bereich Elektronik.

 

Quellen: Continental, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter