Newsletter

Abonnements

DAB Bank verkauft Vermögensberater SRQ an Aragon

(sap) Die DAB Bank trennt sich nach fünf Jahren wieder von dem Vermögensberater SRQ FinanzPartner. Wie beide Unternehmen mitteilten, kauft der Finanzdienstleister Aragon das Berliner Unternehmen. Die Direktbank DAB hatte mit SRQ in die persönliche Beratung anspruchsvoller Privatkunden einsteigen wollen. Den rund 90 Bankberatern, die im Auftrag von SRQ tätig sind, haben 10.500 Kunden den Angaben zufolge 1,4 Milliarden Euro anvertraut. Damit erwirtschaftete SRQ rund 11 Millionen Euro Umsatz. Die Zusammenarbeit mit dem Vermögensberater will die HypoVereinsbank-Tochter DAB Bank eigenen Angaben zufolge fortsetzen.

Aragon will die Vermögensberatung von Privatkunden zu seinem dritten Geschäftsfeld ausbauen. Dem börsennotierten Unternehmen, das Teil der ABL-Gruppe (Angermayer, Brumm und Lange) ist, gehören bereits die ehemalige MLP Österreich (nun Scopia AG) und die Finum Finanzhaus GmbH.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Aragon will MLP Österreich kaufen

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022