Newsletter

Abonnements

DAH-Verkauf vorerst gescheitert

(evb) Die Verhandlungen zwischen den Vorständen der Nürnberger Versicherungsgruppe und der Albis Leasing, Hamburg, über die Übernahme der DAH Deutsche AutohandelsHolding, sind zunächst gescheitert. Die beiden Unternehmen konnten sich nicht auf die künftige Ausrichtung der DAH einigen, hieß es in einer Mitteilung. Der DAH-Verkauf soll nun im kommenden Jahr erfolgen. Die Tochtergesellschaft der Nürnberger Versicherungsgruppe konzentriert sich nach ihrer Restrukturierung auf den klassischen Autohandel.

Die Albis Leasing AG ist eigenen Angaben zufolge Deutschlands größter banken- und herstellerunabhängiger Leasing-Anbieter. Durch den Zukauf wollte Albis seine Finanzdienstleistungen im Kfz-Bereich weiter ausbauen.

 

Quellen: Albis Leasing, FINANCE

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter