Newsletter

Abonnements

Der Verkauf der EADS-Anteile steht kurz bevor

(cow) Der geplante Verkauf der Anteile am europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS durch den Autokonzern DaimlerChrysler steht offenbar kurz bevor. Das berichtet die F.A.Z. (Mittwochausgabe) unter Berufung auf die Bundesregierung. “Die Lösung steht, die Teilnehmer haben zueinander gefunden. Derzeit laufen die letzten Abstimmungen”, zitiert die Zeitung Regierungssprecher Ulrich Wilhelm. Er erwarte, dass die Einigung in der nächsten oder übernächsten Woche verkündet werden könne, heißt es in dem Bericht weiter.

So soll ein Konsortium aus etwa einem Dutzend Finanzinstituten den EADS-Anteil über eine komplexe Derivate-Konstruktion für zunächst vier Jahre übernehmen. Das berichtet eine mit dem Vorgang vertraute Person. Das Paket ist an der Börse rund 1,5 Milliarden Euro wert. Die Stimmrechte verbleiben bei DaimlerChrysler.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter