Newsletter

Abonnements

Deutsche Bank zögert bei Postbank-Gebot

(mco) Die Deutsche Bank neigt angeblich zu einem Verzicht auf ein Postbank-Gebot. Wie der Focus berichtet, seien die Banker nach Prüfung der Bücher enttäuscht über den geringen Anteil der lukrativen Konten der 16 Millionen Postbank-Kunden. Insbesondere die Investmentbanker sollen sich gegen eine Übernahme aussprechen, während Privatkundenvorstand Rainer Neske einer Postbank-Übernahme weiterhin offen gegenüberstehe. Die Deutsche Bank wollte zu dem Bericht keine Stellung nehmen. Man sehe sich im Fusionspoker nicht unter Zugzwang, sagte Aufsichtsratschef Clemens Börsig zuletzt.

 

Quellen: Focus, Reuters, FINANCE

 

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022